mmmh-ja! #106 STEVEN JESSE BERNSTEIN

mmmh-ja!

Dieses Lied war auf meinem liebsten Grunge-Sampler von SUB POP. Ausgestattet mit dem prophetischen Titel REVOLUTION COME AND GONE bot er eine „77-minute specially priced killer compilation“ ( so der Aufkleber ). Mir hat NO NO MAN PT.2 von STEVEN JESSE BERNSTEIN immer schon gefallen, habe aber eben erst etwas zu ihm gelesen. Selbstmord mit 3 Messerstichen in den Hals und schon unter der Erde, als ich mich beim ersten Hören dieses Samplers wunderte, dass da so ein jazziges Stück mit dabei ist:

Advertisements
Explore posts in the same categories: mmmh-ja!

3 Kommentare - “mmmh-ja! #106 STEVEN JESSE BERNSTEIN”

  1. tjian Says:

    Selbstmord mit drei Messerstichen in den Hals? Das ist ja ganz schön krank!
    Ich glaube, dass sich Elliot Smith auch mit einem Messer umgebracht hat. Gibt es keine angenehmeren Methoden?

  2. robbaet Says:

    schafft man eigentlich selbst 3 stiche?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: